Brutale Attacke in Offenburg:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 13:02 18-05-2019 13:02 31  Gelesen 31 Gelesen
printer

Brutale Attacke in Offenburg: Hat ein Flüchtling einen Rentner fast tot geprügelt?

In Offenburg kam es in dieser Woche zu einer brutalen Attacke. Ein 25-jähriger Flüchtling soll einen Rentner attackiert und fast tot geprügelt haben. Das Opfer schwebt zwar nicht mehr in Lebensgefahr, aber er ist nicht ansprechbar.

In Offenburg soll ein Flüchtling einen Rentner fast tot geschlagen haben. (Foto)
In Offenburg soll ein Flüchtling einen Rentner fast tot geschlagen haben. Bild: AdobeStock / chalabala
 

In Offenburg soll ein 25-Jähriger in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag einen Rentner attackiert haben. Der 75-Jährige liegt derzeit mit schweren Kopfverletzungen in einer Spezialklinik. Laut Polizei ist er nicht vernehmungsfähig. Der mutmaßliche Täter wurde bereits festgenommen. Ihm wird nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchter Totschlag vorgeworfen. Der Haftrichter folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg und erließ Haftbefehl.

Rentner in Offenburg fast totgeschlagen

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der 25-Jährige gegen 0.40 Uhr mit einem Nachtzug am Offenburger Bahnhof angekommen sein, heißt es in einer Polizeimeldung. Es wird vermutet, dass der mutmaßliche Täter den Zug mangels gültigen Fahrscheins verlassen musste. Kurz vor 2 Uhr kam es dann zur Attacke auf den Rentner auf den 75-Jährigen. Nach ersten Erkenntnissen soll er sich auf dem Heimweg von einer Gaststätte befunden haben. Was dann passierte ist unklar.

 

 

 

Warum attackierte der Tatverdächtige den Mann?

Der Tatverdächtige machte noch keine Angaben, warum er auf den Mann losging. Wie die "Bild"-Zeitung schreibt, soll es sich bei dem mutmaßliche Täter um einen Flüchtling au Somalia handeln. Ein zeuge soll beobachtet haben, wie der Tatverdächtige "massiv auf den am Boden liegenden Rentner eintrat". Dabei soll er "Allahu Akbar" geschrieben haben, behauptet die "Bild". Der Zeuge hat die Polizei alarmiert, die den mutmaßlichen Täter noch am tatort festnehmen konnten.

Das Opfer ist derzeit noch nicht vernehmungsfähig. Der Schwerverletzte wurde im Laufe des Donnerstags mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik verlegt. Er schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr. Laut "Bild"-Zeitung soll er auf der linken Seite das Augenlicht verloren haben.

Lesen Sie auch:Skandal um Nacktvideo? Asylbewerber sticht Jungen (11) mit Messer fast tot.

 

bua/news.de

Quelle:news.de

Isaac Kappy, Doris Day, Wiglaf Droste:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 11:46 18-05-2019 11:46 32  Gelesen 32 Gelesen
printer

Isaac Kappy, Doris Day, Wiglaf Droste: Tragisch! DIESE Stars haben uns verlassen

Die vergangene Woche war geprägt von traurigen Abschieden: Neben Hollywoodstars wie Doris Day, Isaac Kappy und Tim Conway sind auch Sportstars wie Remig Stumpf und Mike Möllensiep plötzlich verstorben.

Die Welt musste in den vergangenen Tagen Abschied von mehreren Promis nehmen (Symbolbild). (Foto)
Die Welt musste in den vergangenen Tagen Abschied von mehreren Promis nehmen (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / eyetronic
 

Blickt man auf die Promi-Schlagzeilen der vergangenen Woche zurück, so lassen sich die News mit wenigen Worten zusammenfassen: tief empfundene Trauer. Nicht nur Hollywood hatte die Tode gleich mehrerer Stars zu beklagen, auch Prominente aus der Sportwelt und der Politik schlossen für immer die Augen.

Hollywood trauert um verstorbene Stars Doris Day, Tim Conway und Isaac Kappy

Den traurigen Reigen eröffnete am vergangenen Montag Hollywood-Legende Doris Day. Die Schauspielerin, die in den 50er und 60er Jahren in zahlreichen Filmen mitwirkte und vor allem durch Komödien an der Seite von Rock Hudson zum Publikumsliebling avancierte, starb im Alter von 97 Jahren in ihrem Haus in Kalifornien. Nur einen Tag später, am 14. Mai 2019, schied Schauspieler Tim Conway aus dem Leben. Der aus dem US-Bundesstaat Ohio stammende Schauspieler, der unter anderem als Peggy Bundys Vater in der Kultserie "Eine schrecklich nette Familie" zu sehen war, starb mit 95 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Viele bestürzte Fans ließ auch Isaac Kappy zurück: Der Schauspieler, der beispielsweise in "Thor" mitwirkte, nahm sich mit einem Sprung von einer Brücke das Leben. Kappy wurde nur 42 Jahre alt.

 

 

 

Jörg Kastendiek mit 54 Jahren gestorben, Ex-Fußballer Möllensiep stirbt an Krebs

Nicht nur in den USA. auch in Deutschland sorgten mehrere Todesfälle prominenter Persönlichkeiten für Bestürzung. Am Montag verlor beispielsweise Jörg Kastendiek, der in der Hansestadt Bremen für die CDU im Landesparlament saß, seinen Kampf gegen eine heimtückische Krebserkrankung. Der Tod des CDU-Politikers, der mit 54 Jahren starb, wurde von seiner Partei in den sozialen Netzwerken bekanntgegeben. Ebenfalls an Krebs starb Fußballer Mike Möllensiep: Der Offensivspieler, der seine Karriere beim FC Schalke 04 begann und zuletzt als Spielertrainer beim TC Freisenbruch aktiv war, verlor den Kampf gegen den Nierenkrebs im Alter von nur 43 Jahren.

Mysteriöser Tod! Radprofi Remig Stumpf tot neben Noch-Ehefrau aufgefunden

Nicht weniger traurig war der plötzliche Tod von Remig Stumpf. Der Radsportprofi, der in den 1980er Jahren zu den besten Straßenrennfahrern Deutschlands gehörte, wurde gemeinsam mit seiner ebenfalls leblosen Noch-Ehefrau Mirjam in einem brennenden Haus gefunden. Im Fall von Remig Stumpf, der mit 53 Jahren starb und vier Kinder hinterlässt, geht die Polizei von einem Tötungdelikt aus.

Trauer um Wiglaf Droste: Satiriker mit 57 Jahren gestorben

Mit dem Tod von Wiglaf Droste gab es am Donnerstag eine weitere traurige Nachricht zu vermelden. Der Satiriker, der als Kolumnist, Schriftsteller und Musiker tätig war, starb mit 57 Jahren in Pottenstein in Oberfranken. Als Todesursache wurde eine kurze, schwere Krankheit genannt, ohne dass die Umstände des plötzlichen Todes genauer ausgeführt wurden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

 

loc/news.de

Quelle:news.de

Rebecca Reusch aus Berlin vermisst:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 11:42 18-05-2019 11:42 41  Gelesen 41 Gelesen
printer

Rebecca Reusch aus Berlin vermisst: Emotionaler Brief der Eltern: "Wir sind verloren in unserer Angst"

Wochenlang war es die Top-Nachricht: Die Suche nach der vermissten Rebecca Reusch aus Berlin. Inzwischen wurde es ruhiger um den Fall. Doch die Eltern sind noch immer zwischen Angst und Hoffnung gefangen.

Rebecca Reusch ist seit drei Monaten vermisst. (Foto)
Rebecca Reusch ist seit drei Monaten vermisst. Bild: dpa
 

Drei Monate nach dem Verschwinden der 15-jährigen Rebecca aus Berlin sucht die Polizei noch immer nach der Leiche und dem Täter. Bisher gingen rund 2.300 Hinweise ein, doch alle Suchaktionen blieben bisher erfolglos. Der tatverdächtige wurde aus der Untersuchungshaft entlassen. Doch trotz all der Rückschläge geben die Eltern die Hoffnung nicht auf, dass Rebecca gefunden wird. Die Ungewissheit zehrt an ihren Kräften.

Verzweifelte Suche nach Rebecca Reusch! Eltern schreiben emotionalen Brief

Nun gehen sie mit einem emotionalen Brief an ihre Tochter an die Öffentlichkeit."Die Zeit verrinnt durch unsere Finger, 3 Monate sind wir nun ohne dich." Mit diesen Zeilen beginnt der Brief."Wir sind verloren in unserer Angst und jeden Tag schwindet die Hoffnung, dich jemals wiederzusehen. Wir sind erstarrt in unserer Trauer, alles verhärtet sich innerlich in uns und doch funktionieren wir jeden Tag", zitiert RTL die geschriebenen Worte von Rebeccas Eltern.

Mehrfach versuchten die Eltern, mit Hilfe der Medien neue Hinweise zu Rebeccas Verbleib zu bekommen. Doch vergebens. "Wir stehen am Fenster starren hinaus und denken jetzt... Jetzt musst du doch kommen, doch stattdessen fahren die Autos ganz langsam an unserem Haus vorbei und schauen zu uns rüber... rüber zu Eltern, die trauern. Was für eine Sensation", schreiben die Eltern im Brief über den öffentlichen Trubel.Mittlerweile haben sie sich zurückgezogen.

 

Rebecca Reusch aus Berlin seit 3 Monaten vermisst - Das ist bisher passiert

Am 18. Februar verschwand die Jugendliche aus dem Haus ihrer Schwester und ihres Schwagers in Berlin-Britz, einem Stadtteil im Berliner Bezirk Neukölln. Die Kriminalpolizei hält mehrere Indizien gegen den Schwager für ausschlaggebend. Er sei an dem Vormittag allein mit Rebecca im Haus gewesen, habe laut seinen Handydaten nicht geschlafen, wie er behauptet habe, und könne seine beiden Fahrten an dem Vormittag und am nächsten Tag nach Brandenburg nicht erklären, so teilte es die Mordkommission mit. Rebeccas Familie beteuerte immer wieder in Interviews die Unschuld des Schwagers.

Trotz der wochenlangen aufwendigen Suche in Wäldern und an Seen im Osten Brandenburgs konnte die Polizei die Leiche von Rebecca nicht finden. Zwischenzeitlich kümmerten sich im Landeskriminalamt mehr als 30 Leute um den Fall. Ohne Leiche und entsprechende Spuren sind die Ermittlungen sehr schwierig. Bei den Ermittlern heißt es aber, solche Fälle könnten auch nach Jahren noch gelöst werden, wenn Hinweise oder Spuren auftauchen. Endgültig geschlossen werden die Akten nicht. Die Polizei geht von einem Mordfall aus - und Mord verjährt nicht.

Lesen Sie auch: Alle aktuellen Infos zum Vermisstenfall Rebecca Reusch hier im News-Ticker.

 

bua/news.de/dpa

Quelle:news.de

Vanessa Mai:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 11:40 18-05-2019 11:40 34  Gelesen 34 Gelesen
printer

Vanessa Mai: Liebeskrise beim Schlagerstar? DAS gefällt ihrem Mann gar nicht

Seit 2017 ist Vanessa Mai mit Andreas Ferber verheiratet. Doch offenbar ist nicht immer alles rosig. Im Interview mit Barbara Schöneberger offenbart der Schlagerstar, was ihren Mann auf die Palme bringt.

Seit 2017 sind Vanessa Mai und Andreas Ferber verheiratet. (Foto)
Seit 2017 sind Vanessa Mai und Andreas Ferber verheiratet. Bild: dpa
 

Bei Vanessa Mai geht es rund: Erst veröffentlicht sie ihre neue Single "Beste Version" samt Nackt-Auftritt im dazugehörigen Musikvideo und dann folgt die nächste Überraschung bereits auf dem Fuße. Die Schlagersängerin war nämlich zu Gast bei Barbara Schöneberger. Für das Radio- und Podcast-Format "Mit den Waffeln einer Frau" sprach die 27-Jährige Klartext. DIESER Tick belastet ihre Beziehung zu Ehemann Andreas Ferber.

"Mit den Waffeln einer Frau": Vanessa Mai spricht über Beziehung mit Andreas Ferber

Eigentlich sei sie ja "ein ganz normales, bodenständiges Mädel aus Backnang", meint Vanessa Mai im Interview mit Powerfrau Barbara Schöneberger. Doch ganz so anständig ist sie dann wohl doch nicht: Denn da gibt es eine Sache, bei der sie regelmäßig schwach werde, gesteht die 27-Jährige. "Ich bin eine typische Frau. Ich kaufe gerne Schuhe", offenbar der Schlagerstar im Radio-Talk "Mit den Waffeln einer Frau". Doch einer kann sich mit dieser Liebe scheinbar gar nicht anfreunden - Ehemann Andreas Ferber.

 

 

"Der ist ja ein typischer Schwabe. Schaffe, schaffe, Häusle baue – das ist so schlimm. Er sagt ja immer, wenn ich nicht mehr dort leben würde, wäre Backnang pleite", scherzt Vanessa Mai weiter. Sorgen um die Beziehung der beiden muss man sich aber nicht machen. Dieser Schuhtick ist nämlich kein Grund für eine Liebeskrise. Vielmehr sagt Vanessa Mai, dass sie froh sei, dass ihr Mann so sei.

 

DIESE Angewohnheit bringt Vanessa Mai auf die Palme

Doch auch Ferber hat eine Angewohnheit, die sie verrückt mache, erklärt sie im Gespräch mit Barbara Schöneberger. "Er sagt immer: Wir haben ein Haus, wir haben einen Garten, wir haben einen Hund. Das ist für die Zukunft – und auch das ist gut so", sagt Vanessa Mai über Andreas Ferber. Doch beim Thema "Garten" versteht Vanessa Mai scheinbar keinen Spaß. "Der Rasen liegt erst seit Neuestem. Vor Kurzem hat Andreas ihn das erste Mal gemäht. Ich habe es gesehen – ab sofort mähe ich den Rasen. Der sah nämlich aus wie ein gerupftes Huhn", sagt Vanessa Mai im Radio-Talk. Aber seien wir mal ehrlich: Eigentlich sind solche Macken doch völlig normal. Es sind doch gerade diese Eigenheiten, die einen Menschen erst liebenswert machen.

 

Sie können das Instagram-Foto nicht sehen? Dann hier entlang.

 

Interview mit Barbara Schöneberger im Radio-Stream

Auf Instagram bedankt sich die 27-Jährige bei Barbara Schöneberger für das Interview. "Es hat mega Spaß mit dir gemacht", schreibt Vanessa Mai zu einem Foto, worauf sie mit der Moderatorin in die Kamera strahlt. Die Fans sind begeistert und freuen sich auf den Talk. Wer das Interview in voller Länge hören will, sollte am Samstag (18.05.2019) ab 11 Uhr dasbarba.radioeinschalten. Den kompletten Radio-Talk gibt es im Nachgang auch als Podcast auf "Mit den Waffeln einer Frau".

 

bua/news.de

Quelle:news.de