Flugunfall in Baden-Württemberg:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 14:15 18-05-2019 14:15 24  Gelesen 24 Gelesen
printer

Flugunfall in Baden-Württemberg: Fallschirmspringer aus 50 Metern in den Tod gestürzt

In Oberschwaben kam es am Samstagmorgen zu einem tödlichen Flugunfall. Zwei Fallschirmspringer stürzen zu Boden und sterben. Wie konnte das passieren?

Warum sind die beiden Fallschirmspringer kollidiert? (Foto)
Warum sind die beiden Fallschirmspringer kollidiert? Bild: dpa
 

Bei einem Fallschirmsprung über dem Flugplatz im oberschwäbischen Bad Saulgau sind am Samstag zwei Männer tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei stürzten sie am Vormittag aus etwa 50 Metern Höhe ab und schlugen auf dem Boden auf. Der genaue Hergang des Unfalls und die Ursache waren zunächst unklar, wie ein Sprecher sagte. Die 49 und 32 Jahre alten Männer seien keine Anfänger gewesen. Ob sich ihre Schirme nicht richtig öffneten oder ob eine Kollision in der Luft zu dem Absturz führte, müsse erst noch untersucht werden.

Flugunfall in Bad Saulgau: 2 Fallschirmspringer tödlich verunglückt

Ursprünglich war von einem Zusammenstoß in der Luft die Rede gewesen. Die beiden Männer waren in deutlich größerer Höhe aus einem Flugzeug gesprungen. Ob zusammen oder unabhängig voneinander, sei noch Gegenstand der Ermittlungen, hieß es. Gesichert sei, dass sie einzeln unterwegs waren und es sich nicht um einen Tandemsprung gehandelt habe, bei dem zwei Springer an einem Fallschirm hängen.

 

 

Helfer hatten den Angaben zufolge noch versucht, die beiden Opfer nach dem Absturz zu reanimieren - letztlich aber erfolglos. Die Kriminalpolizei hat einen Experten für Fallschirmunfälle hinzugezogen, um die Ursache des Unfalls zu klären.

 

bua/news.de/dpa

Quelle:news.de

Meghan Markle:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 14:14 18-05-2019 14:14 30  Gelesen 30 Gelesen
printer

Meghan Markle: Plötzlich Prinzessin? Darum trägt Meghan jetzt DIESEN Titel

Immer mehr Details rund um das Archie Harrison werden bekannt. Die Geburtsurkunde des royalen Nachwuchses offenbart so einiges. So wurde aus Herzogin Meghan plötzlich eine Prinzessin.

Meghan Markle: Von der Schauspielerin zur Prinzessin (Foto)
Meghan Markle: Von der Schauspielerin zur Prinzessin Bild: Landmark Media. pictures@lmkmedia.com. Tel:00 44 20 7033 3830/ImageCollect/spot on news
 

Ist Herzogin Meghan (37) plötzlich doch Prinzessin? So steht es zumindest auf der Geburtsurkunde ihres ersten Sohnes Archie Harrison. Dort ist in der Zeile bezüglich ihrer Tätigkeit/Beruf immerhin "Prinzessin des Vereinigten Königreichs" zu finden. Bisher war der ehemaligen "Suits"-Schauspielerin nur der Herzogin-Titel offiziell zuteil, doch die Erklärung zur neuen Rangbezeichnung ist ganz einfach.

Darum ist Herzogin Meghan jetzt plötzlich Prinzessin

In Großbritannien gibt es die Regel, dass "eine Frau den Status ihres Mannes annimmt", wie "E! News" eine Royal-Expertin zitiert. Da Ehemann Harry (34) ein Prinz ist, ist Meghans Beruf zumindest auf dem Papier jetzt also auch Prinzessin.

 

 

Diese Tradition ginge demnach auf das Jahr 1923 zurück. In diesem Jahr heiratete Lady Elizabeth Bowes-Lyon den Herzog von York, Prinz Albert Frederick Arthur George, und wurde dadurch zur Herzogin mit dem Status einer Prinzessin. In einem offiziellen Statement wurde damals die Regelung bekannt gegeben.

Plötzlich Prinzessin werden. Darum geht auch in diesem Film.

 

bua/news.de/spot on news

Quelle:news.de

Aldi-Angebote aktuell ab 20.05.2019:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 13:21 18-05-2019 13:21 43  Gelesen 43 Gelesen
printer

Aldi-Angebote aktuell ab 20.05.2019: Fußball-Torwand, Bettwäsche und Spielzeug bei Aldi Nord/Süd

Neben Lebens- und Hausmitteln bieten die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd jede Woche neue Highlights aus den Sparten Haushalt, Technik, Mode oder Einrichtung. Welche Aldi-Angebote Sie diese Woche nicht verpassen dürfen, lesen Sie hier.

Aldi Süd und Nord bieten jede Woche Sonderangebote zum Schnäppchenpreis. (Foto)
Aldi Süd und Nord bieten jede Woche Sonderangebote zum Schnäppchenpreis. Bild: dpa
 

Der Weg zum Discounter lohnt nicht mehr nur, um Lebensmittel kostengünstig einzukaufen. Jede Woche nehmen Aldi Nord und Süd zusätzliche Angebote in ihr Sortiment auf und bieten Mode, Technik, Einrichtungsgegenstände, Werkzeug und vieles mehr zum Schnäppchenpreis.

Aldi-Angebote aktuell: Schnäppchen der Woche bei Aldi Nord und Süd im News-Ticker

Natürlich bietet der Discounter nicht jede Woche dieselben Schnäppchen an, sondern wechselt sein Sortiment auch abhängig von Saison und Jahreszeit. Jeweils am Montag, Donnerstag und Samstag gibt es für Schnäppchenjäger neue Highlights zu entdecken. Damit Sie kein einziges Angebot verpassen, halten wir Sie über alle Verkaufsaktionen von Aldi auf dem Laufenden.

 

 

 

+++ ab Montag, 20.05.2019: Fußball-Trikots, XXL-Herenmode, Nackenkissen bei Aldi Nord +++

Die Fußball-WM 2019 kann kommen. Für kleine Fußballfans gibt es Tore mit Netz und Torwand (29,99€), Fußbälle (7,99€) und Trikot-Sets (6,99€). Ihr Zuhause können Sie mit Heimtextilien verschönen, unter anderem Badetücher (9,99€), Handtücher (8,99€), Bademantel (12,99€), Spannbettlaken (ab 7,99€), Edel-Linon-Bettwäsche (ab 12,99€), Tagesdecken (14,99€), Nacken-Stützkissen (9,99€) und 4-Jahreszeiten-Steppbetten (22,99€). Außerdem gibt es Herrenmode in Übergrößen.

+++ ab Montag, 20.05.2019: Kinder-Mode, Fußball-Tore, Spielzeug bei Aldi Süd +++

Die Temperaturen steigen allmählich und Aldi Süd bringt die passende Kindermode: T-Shirt-Sets (5,99€), Rock-Set oder Shorts-Set (7,99€), Jersey-Kleider (6,99€), kurze Schlafanzüge (4,99€), Slips für Mädchen und Jungen (4,99€), Sneaker-Socken (1,69€). Damit geht es dann raus zum Spielen: 2 Fußball-Tore mit Netz (29,99€) oder 1 Fußballtor mit Netz und Torwand (29,99€), Bundesliga Pop-Up-Tore (16,99€), Alu-Scooter mit Federung (29,99€). Des Weiteren gibt es Spielzeug für drinnen, falls das Wetter nicht mitspielt, darunter Bastelsets (4,99€), Filzstifte (2,99€), Bilderbücher (7,99€), Buchreihe "Das magische Baumhaus" (3,99€) und Lego Artikel (11,99€).

kad/kns/kum/news.de

Quelle:news.de

ESC-Finale 2019:
Geschrieben von  DJ Toddy DJ Toddy Geschrieben,  18-05-2019 13:11 18-05-2019 13:11 45  Gelesen 45 Gelesen
printer

ESC-Finale 2019: Schlechte Aussichten! Droht Deutschland ein Fiasko?

Steht für Laura Kästel und Carlotta Truman alias S!sters ein Debakel beim ESC 2019 an? Das glauben jedenfalls die meisten Buchmacher. Geht der Sieg in diesem Jahr an DIESES Land?

Laura Kästel (r.) und Carlotta Truman gehen als S!sters beim ESC 2019 ins Rennen. (Foto)
Laura Kästel (r.) und Carlotta Truman gehen als S!sters beim ESC 2019 ins Rennen. Bild: © NDR/Christoph Pellander/spot on news
 

Am Samstagabend (18. Mai) steigt es wieder, das Finale des wohl schrillsten Gesangswettbewerbs der Welt. 26 Interpreten aus ebenso vielen Ländern treten beim nunmehr 64. Eurovision Song Contest in Tel Aviv in Israel an, darunter auch der deutsche Act S!sters. Dass die "Schwestern" allerdings eine Vielzahl der zwölf Punkte und damit den Sieg nach Deutschland holen werden, bleibt beim Blick auf die Wettquoten zu bezweifeln.

ESC-Finale 2019: Schlechte Siegchancen für S!sters aus Deutschland

Tatsächlich wird das Pop-Duo, bestehend aus Laura Kästel (26) und Carlotta Truman (19), bei den Buchmachern zumeist auf dem hintersten Rang gelistet - mit einer Siegchance von unter einem Prozent. Das geht aus einer Auflistung der aktuellen Quoten der Seite "Eurovision World" hervor.

 

 

 

Niederlande, Australien und Schweiz Favoriten beim Finale des "Eurovision Song Contest" 2019

Deutlich bessere Chancen dürfen sich da die Schweizer ausrechnen. Die Eidgenossen schicken mit Luca Hänni (24, "She Got Me") einen "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner ins Rennen, den viele Wettanbieter im Kampf um die Top 3 sehen. Noch bessere Karten wird dem australischen Beitrag "Zero Gravity" der Sängerin Kate Miller-Heidke (37) eingeräumt. Großer Favorit auf den Sieg ist derweil Duncan Laurence (25) aus den Niederlanden mit seinem Song "Arcade".

"Eurovision Song Contest"-Finale 2019 heute im Live-Stream und TV sehen

Ob sich diese düstere Prognose für Deutschland bewahrheiten wird, kann heute ab 21:00 Uhr über diverse Kanäle verfolgt werden. Das Finale wird dann live im Ersten, bei ONE, auf "Eurovision.de" und bei der Deutschen Welle übertragen. Den letzten Sieg holte 2010 die damalige Überfliegerin Lena Meyer-Landrut (27) nach Hause.

jat/news.de/spot on news

Quelle:news.de